Die Behrens Projektmanagement GmbH führt jedes Jahr zum Firmenjubiläum am 2. Oktober einen Kreativtag durch. An diesem Tag kommen alle Mitarbeitenden der Firma zusammen und entwickeln gemeinsam Ideen und Ziele für das Unternehmen. Bei diesem Anlass kam der Gedanke auf, die Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems auf Basis der ISO 9001 in Angriff zu nehmen, an dem wir in den letzten drei Jahren sehr intensiv gearbeitet haben. – Und heute, im Sommer 2021, stehen wir kurz vor der Zertifizierung.

Ein wesentlicher Schritt auf diesem Weg war das Mock Audit am 30. April 2021. Es handelte sich um ein internes Audit, das von einem externen Auditor durchgeführt wurde. Dieser ließ dem Unternehmen vorab einen Auditplan zukommen, in welchem der zeitliche Rahmen abgesteckt wurde, der für die einzelnen Bereiche vorgesehen war. Insgesamt war eine Dauer von 10 bis 18 Uhr eingeplant, die um eine halbe Stunde überschritten wurde.

Im Blickpunkt standen der Führungsprozess und Führungsaufgaben, alle Kundenbezogenen Prozesse, das Managementsystem, die Entwicklung und die Dienstleistungserbringung. Dem Bereich Führungsprozesse und Führungsaufgaben widmete der Auditor mit zweieinhalb Stunden die meiste Aufmerksamkeit. Das Audit lief so ab, dass der Auditor den Verantwortlichen der jeweiligen Bereiche Fragen stellte. Konkret zählten zu den auditierten Personen die QM-Beauftragte, die Marketingleiterin und die Gruppenleiterinnen. Der Geschäftsführer musste zu allen Bereichen Auskunft geben.

Abschließend gab der Auditor eine Zusammenfassung, in der er ein paar Aspekte benannte, die noch verbesserungsfähig sind, doch insgesamt fiel seine Bewertung positiv aus, so dass wir unserer Zertifizierung am 16. und 17. Juli zuversichtlich entgegentreten können.