Manchmal geht es schneller als gedacht: Im Jahr 2011 entschied sich Detlef Behrens – zum damaligen Zeitpunkt frisch gebackener Gründer – dazu, seine ersten Auftragsanfragen an Firmen der Pharma- und Medizintechnikbranche zu senden. An Rhein Biotech aus Düsseldorf und Warner Chilcott aus Darmstadt wendete er sich parallel, wobei er dafür zunächst 2,5 und 3,5 Arbeitstage pro Woche schätzte. Wie üblich rechnete er mit einer Mitteilung, dass das Angebot geprüft und sich bei Bedarf gemeldet werden würde. Doch stattdessen folgte prompt von beiden Unternehmen eine Mail mit einer direkten Beauftragung. Insgesamt sechs Tage waren zwar ursprünglich nicht einberechnet, stellten allerdings die ideale Einstiegschance in die Unternehmensberatung dar, sodass der Jungunternehmer beide Aufträge in vollem Umfang annahm.

Von da an häuften sich die Aufträge mit weiteren Unternehmen. 2012 wurde aus der Einzelunternehmung eine GmbH mit insgesamt drei Mitarbeitern. Es folgten viele weitere Projekte, unter anderen von Bayer, Novartis, Boehringer Ingelheim, Roche und CSL Behring. Durch die gute Auftragslage stieg zeitgleich auch die Anzahl der Mitarbeitenden auf inzwischen 23 Kolleg:innen, die in verschiedenen Unternehmen der Pharma- und Medizintechnikbranche tätig sind.

Die Projektaufträge bei den Unternehmen sind dabei keinesfalls starr auf einen bestimmten Zeitraum festgelegt, sondern variieren und können zwischen einem Tag und mehreren Jahren andauern. Gerade diese Vielfältigkeit und Bewegung im Berufsleben ist für viele Mitarbeiter interessant und ermöglicht es ihnen, innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums eine große Bandbreite an Erfahrung zu sammeln.

Mit Ausbruch der Pandemie, der zügigen Entwicklung des BioNTech-Impfstoffes gegen SARS-CoV-19 und der Erweiterung auf den Standort Marburg, gewinnt Behrens Projektmanagement mit BioNTech auch einen neuen Kunden mit neuen Aufgaben für den Einsatz seines Personals. Mit dem Standort Behringwerke war das Unternehmen bereits vertraut, der bisher größte Auftrag, eine erfolgreich abgeschlossene Umbaumaßnahme, wurde für Novartis durchgeführt. Aktuell werden neben BioNTech noch Projekte für Qiagen, Ferring, GSK, Berlin-Chemie, Roche und CSL Behring betreut.

Mit diesen Aufträgen ist dieses Jahr auch ein neuer Meilenstein erreicht worden: Das 100. Projekt. In 10 Jahren zu 100 Projekten, welche mit höchster Fachkompetenz und Expertise ausgeführt wurden und werden. Ein weiterer Meilenstein in der zehnjährigen Unternehmensgeschichte von BPM, welche die Qualität der Arbeit des Managementteams unterstreicht. Ein Meilenstein, auf den noch viele weitere folgen sollen.