Mobilität bei Behrens Projektmanagement

Mobilität bei Behrens Projektmanagement

25. August 2023 von Hendrik Behrens

Viele der großen Pharmafirmen achten mittlerweile viel auf die Umwelt beim Thema „Wie komme ich zur Arbeit?“. Eine wichtige Frage, die auch bei Behrens Projektmanagement behandelt wird. So werden bereits viele verschiedene Wege ermöglicht, aktiv zur Verminderung des CO2-Ausstoßes beizutragen.

Da die Mitarbeitenden zum großen Teil bei den Kund:innen im Einsatz sind, müssen sie teilweise große Strecken zurückzulegen. Ein Leasingfahrzeug ist dort also häufig noch die erste Wahl, doch auch hierbei bietet Behrens Projektmanagement die Möglichkeit, sich ein Hybrid- oder Elektrofahrzeug zu leasen und schreibt die Antriebsweise des Autos nicht vor. Wenn mehrere Mitarbeitende am gleichen Standort arbeiten, werden für die längeren Fahrten auch häufig Fahrgemeinschaften gebildet, sodass nicht jede:r mit dem eigenen Auto anreist und auch, wenn das aktuelle Fahrzeug noch einen Verbrennermotor besitzt, übernimmt die Firma die Kosten für den Sprit. Viele der Mitarbeitenden haben allerdings auch die Option im Homeoffice zu arbeiten, was sie auch gerne nutzen. So entfällt durch diese Entscheidung auch der Weg zur Arbeit weg, was ebenfalls der Umwelt hilft.

Falls sich die Mitarbeitenden dazu entscheiden sollten, kein Leasingfahrzeug zu nehmen, sondern lieber mit dem Zug fahren wollen, so bietet Behrens Projektmanagement ebenfalls eine BahnCard 100. Dadurch haben die Mitarbeiter:innen die Möglichkeit, mit hohem Komfort und Ruhe bereits auf dem Weg zum Arbeitsplatz einen Teil ihrer Arbeit zu erledigen.

Damit die Mitarbeitenden dann allerdings auch noch ohne Probleme von ihrer Unterkunft zum Arbeitsplatz kommen, können sie sich neuerdings ein Jobfahrrad leasen. Hierbei müssen sie sich zunächst entscheiden, ob sie ein normales Fahrrad oder ein E-Bike leasen wollen. So ermöglicht man den Mitarbeitenden eine umweltfreundliche und staufreie Anreise zur Arbeit und dort angekommen ist es meist auch nicht schwer einen passenden Abstellplatz zu finden.

Möglich ist dies alles vor allem durch die Offenheit zur Veränderung seitens der Geschäftsführung, die gerne die Vorschläge der Mitarbeitenden zu verschiedensten Themen annimmt. So wurde z.B. erst kürzlich eine Business Development Gruppe innerhalb der Firma aufgebaut, die sämtliche Vorschläge aufnimmt und deren Machbarkeit prüft (siehe hierzu den Blogbeitrag: https://www.behrens-projektmanagement.de/blog/2023/08/18/kick-off-der-neuen-bpm-business-development-gruppe.html ). Die Geschäftsführung ist dabei nicht nur offen für Weiterentwicklung, sondern lebt die Neuerungen teilweise aktiv vor. So fährt Herr Dr. Behrens selbst seit ca. 1 Jahr häufig mit dem Fahrrad ins Büro und lässt das Auto Zuhause stehen.

Es gibt also bei Behrens Projektmanagement bereits viele Varianten umweltbewusst zur Arbeit zu kommen und wir arbeiten stets weiter daran, neue Möglichkeiten zu schaffen.

Passend zum Thema

ISA Zertifikat Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001:2015
GPM Zertifikat