Projektmanagement-Standards und warum wir uns für die IPMA-Zertifizierung entschieden haben

Projektmanagement-Standards und warum wir uns für die IPMA-Zertifizierung entschieden haben

29. November 2023 von Daniela Erichsen

Es gibt eine Vielzahl von Projektmanagement-Standards, die von verschiedenen Organisationen und Verbänden entwickelt wurden. Einige der in meinen Augen wichtigsten Standards sind:

  • IPMA (International Project Management Association): Die IPMA ist eine internationale Organisation, die den Individual Competence Baseline (ICB) Standard herausgibt. Dieser Standard konzentriert sich auf die Fähigkeiten und Kompetenzen von Projektmanagern und bietet eine breite Perspektive auf das Projektmanagement, einschließlich technischer, kontextbezogener und verhaltensbezogener Aspekte. In Deutschland wird sie durch die Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) vertreten.
  • PMI (Project Management Institute): Das PMI ist eine weltweit anerkannte Organisation, die den "Guide to the Project Management Body of Knowledge" (PMBOK Guide) herausgibt. Dieser Standard bietet einen umfassenden Rahmen für das Projektmanagement und ist besonders in der IT-Branche weit verbreitet. Der PMBOK Guide legt die bewährten Methoden und Prozesse für das Projektmanagement fest und umfasst Wissensbereiche wie Zeitmanagement, Kostenmanagement und Risikomanagement.
  • PRINCE2 (Projects IN Controlled Environments): PRINCE2 ist ein in Großbritannien entwickelter Standard, der sich auf die Kontrolle, Organisation und Verwaltung von Projekten konzentriert. PRINCE2 ist prozessorientiert und legt klare Rollen und Verantwortlichkeiten fest. Dieser Standard wird oft in Regierungs- und öffentlichen Projekten verwendet und ist für seine Flexibilität bekannt.
  • DIN 69901: Die DIN 69901 ist ein deutscher Standard für Projektmanagement. Dieser Standard definiert Begriffe und gibt Empfehlungen für die Strukturierung von Projekten. Die DIN 69901 betont die Bedeutung von klaren Projektzielen, Risikomanagement und Stakeholder-Kommunikation. Sie ist besonders in Deutschland weit verbreitet und wird oft als Referenz in öffentlichen Ausschreibungen verwendet.
  • ISO 21500: Die Internationale Organisation für Normung (ISO) hat den Standard ISO 21500 veröffentlicht, der allgemeine Leitlinien für das Projektmanagement bereitstellt. ISO 21500 bietet einen international anerkannten Rahmen, der auf den bewährten Praktiken aus verschiedenen Projektmanagementansätzen basiert.
  • Agiles Projektmanagement: Im Gegensatz zu den traditionellen, auf Wasserfallmodellen basierenden Standards, betont das agile Projektmanagement die kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Kunden, Teams und Stakeholdern. Scrum, Kanban und Extreme Programming (XP) sind Beispiele für agile Ansätze, die sich auf die Anpassung an sich ändernde Anforderungen und eine iterative Entwicklung konzentrieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Auswahl eines Projektmanagementstandards von den spezifischen Anforderungen des Projekts, der Branche und den Präferenzen der Organisation abhängt. Einige kombinieren auch Elemente aus verschiedenen Standards, um eine maßgeschneiderte Herangehensweise zu entwickeln. Unabhängig von der Wahl des Standards ist es entscheidend, dass Projektmanager die Prinzipien und Best Practices verstehen und anwenden, um den Projekterfolg sicherzustellen.

Wir, die Behrens Projektmanagement GmbH, haben uns für die Implementierung des IPMA-Standards als Projektmanagement-Standard basierend auf der Kompetenzentwicklung unser Mitarbeitenden, dem ganzheitlichen Ansatz und der Kundenorientierung entschieden. Daher haben fast alle unserer Mitarbeitenden im Kundeneinsatz mindestens eine IPMA Level D (Certified Project Management Associate) Zertifizierung.  Durch die Verankerung dieser Prinzipien in unserer Arbeitsweise können wir sicherstellen, dass unsere Beratungsdienstleistungen den höchsten Standards entsprechen und unseren Kunden nachhaltigen Mehrwert bieten. Der IPMA-Standard ist für uns nicht nur ein Rahmenwerk, sondern ein Wegweiser für den Erfolg in einer sich ständig verändernden Geschäftsumgebung.

ISA Zertifikat Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001:2015
GPM Zertifikat